Einsatz 015_09.04.2016 ABC II - Gefahrguteinsatz in Heimbach

Im Rahmen des ABC-Zugs 505 des Kreises Düren (bestehend aus Einheiten der Feuerwehren Heimbach, Hürtgenwald und Nideggen) wurden die Löschgruppen Bergstein und Hürtgen zu einem Gefahrguteinsatz nach Heimbach alarmiert.

Der Einsatz konnte noch auf der Anfahrt abgebrochen werden.

Einsatz 013_23.03.2016 Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Hürtgenwald (ots) - Am Mittwochmorgen ereignete sich in Gey ein Verkehrsunfall, der neben zwei Schwerverletzten einen Gesamtschaden von circa 8000 Euro nach sich zog.

Gegen 09:55 Uhr war ein 86 Jahre alter Autofahrer aus Hürtgenwald mit seiner 82-jährigen Ehefrau auf der B 399n aus Richtung Großhau kommend in Richtung Düren unterwegs. Als er sich dem Kreuzungsbereich zwischen Gey, Straß, Großhau und Birgel näherte, bemerkte er einen Pkw aus Richtung Gey kommend sich der Kreuzung nähern. Geführt wurde der Pkw von einer 59 Jahre alten Frau aus Mechernich. Diese fuhr unter Missachtung der Vorfahrt des 86-Jährigen in den Kreuzungsbereich ein.

Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wodurch das Ehepaar schwer verletzt wurde. Nach einer Erstversorgung des Verletzten durch Rettungskräfte transportierten RTW sie in ein Krankenhaus. Dort wurden sie stationär aufgenommen.

Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren aufgrund erheblicher Schäden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Reinigung der Unfallstelle von ausgelaufenen Betriebsstoffen wurde die Fahrbahn gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um.

 

Quelle: Polizei Düren

Einsatz 012_13.03.2016 auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Hürtgenwald (ots) - Am Sonntagabend ereignete sich auf der B 399 ein Verkehrsunfall. Neben einem hohen Sachschaden wurden beide Fahrer leicht verletzt.

Gegen 22:20 Uhr befuhr ein 66 Jahre alter Autofahrer aus Aachen mit seinem Sohn die L 24 aus Fahrtrichtung Zweifall kommend in Richtung B 399. Zur gleichen Zeit war ein 22-Jähriger aus Simmerath mit seinem Pkw auf der B 399 aus Richtung Vossenack kommend in Richtung Raffelsbrand unterwegs. Als der 66-Jährige auf die B 399 auffahren wollte, missachtete er die Vorfahrt des 22-Jährigen und stieß frontal mit ihm zusammen. An beiden Fahrzeugen entstanden Totalschäden, so dass sie abgeschleppt werden mussten.

Die beiden Fahrer wurden nach Erstversorgung von den eingesetzten Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert, die sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Der Sohn des Verursachers war bei Eintreffen der Beamten nicht mehr vor Ort. Nach Aussagen des Vaters blieb dieser aber unverletzt.

Quelle: Pressestelle Polizei Düren